Bierbrauen in der Eiswache

        4. Mai 2019  |  C. Heider  |  FFW Kaufbeuren - Wache 1

 

 

Der Hl. Florian ist nicht nur der Schutzpatron der Feuerwehren sondern auch der Bierbrauer. An seinem Namenstag, den 4. Mai haben sich 21 Floriansjünger des 2. Zuges zum Bierbrauen getroffen. Nach einer fachkundigen theoretischen Einweisung durch 2 Brauer ging es ans Werk. Es wurden 3 Sude eingekocht. Jeder Sud hat eine besondere Note bekommen. Nach 2 Stunden brauen wurden die Sude abgeläutert und reifen nun im Gärkeller der Brauerei. Verkostet wird das selbstgebraute Bier am Vatertag. Mal schauen, welches Bier der Favorit wird: Das „urbi et orbi“ – für die Stadt und den Landkreis – es war auch ein Feuerwehrmitglied aus dem Landkreis mit dabei, das „Hopfen ³“ (mit dreifacher Hopfenzugabe) oder das „Gold Rot“. Nach dem Brauen stärkten wir uns mit einem deftigen Brauermahl mit Bierverkostung.

 

Bilder der Veranstaltung:

    

    

            

© Copyright Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren. Alle Rechte vorbehalten.