WIR SUCHEN GENAU DICH!

Was erwartet mich in der Feuerwehr Kaufbeuren? Wie kann ich mitmachen oder die Feuerwehr Kaufbeuren unterstützen? Hier erfährst Du alles Wichtige und Wissenswerte rund um das Engagement in und um die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren. Lerne mehr über die Faszination Helfen und werde Teil der Feuerwehr-Familie. Frauen und Männer aus allen Bereichen unserer Gesellschaft, unterschiedlichen Alters und verschiedener Nationalitäten sind bei uns willkommen.

Jugendfeuerwehr

Wer 12 Jahre und älter ist, kann in der Jugendfeuerwehr Kaufbeuren
mitmachen. In der Jugendfeuerwehr lernen Jugendliche den Umgang mit unserer Technik.

Aktiver Feuerwehrdienst

Wenn du 18 Jahre und älter bist, wirst Du direkt im jeweiligen Löschzug Deine Ausbildung beginnen und mit den aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden an den Übungen, die im 14-tägigen Rhythmus stattfinden, teilnehmen.

Zur Jugendfeuerwehr Seite wechseln

WERDE AKTIVES MITGLIED DER FEUERWEHR KAUFBEUREN

Was wir von Dir erwarten

» Alter zwischen 18 und 63 Jahren

» Geschlecht egal

» Körperliche und mentale Befähigung für den Feuerwehrdienst

» Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Kaufbeuren

» Hilfsbereitschaft und Zeit für die Feuerwehr

» Interesse an Technik und Weiterbildungen zu feuerwehrtechnischen Themen

» Teamfähigkeit und Spaß an Gruppenarbeit

» Keine Vorkenntnisse notwendig!

Was wir Dir bieten

» Das gute Gefühl, Menschen in Notlagen zu helfen und gleichzeitig noch etwas für die Gesellschaft zu machen.

» Starke Gemeinschaft und Vereinsaktivitäten

» Auffallende Arbeitskleidung und elegante Ausgehuniformen

» Ausbildungen, Schulungen und Weiterbildungen um auf alle Situationen vorbereitet zu sein

» Technik und Geräte, die es in keinem anderem Job gibt

» Einsätze bei jedem Wetter und zu jeder Uhrzeit

So lernst Du uns kennen

» Feuerwehr Kaufbeuren anrufen (08341/437 6720) oder Email schreiben (kontakt@feuerwehr-kaufbeuren.de)

» Übungen oder Unterricht besuchen und einfach mal reinschnuppern

» Anmeldeformular ausfüllen

» Infogespräch mit dem jeweiligen Zugführer

» Aufnahme in die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren

Jetzt Mitglied werden!

WIR SUCHEN GENAU DICH!

Was erwartet mich in der Feuerwehr Kaufbeuren? Wie kann ich mitmachen oder die Feuerwehr Kaufbeuren unterstützen? Hier erfährst Du alles Wichtige und Wissenswerte rund um das Engagement in und um die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren. Lerne mehr über die Faszination Helfen und werde Teil der Feuerwehr-Familie. Frauen und Männer aus allen Bereichen unserer Gesellschaft, unterschiedlichen Alters und verschiedener Nationalitäten sind bei uns willkommen.

Jugendfeuerwehr

Wer 12 Jahre und älter ist, kann in der Jugendfeuerwehr Kaufbeuren
mitmachen. In der Jugendfeuerwehr lernen Jugendliche den Umgang mit unserer Technik.

Zur Jugendfeuerwehr

Aktiver Feuerwehrdienst

Wenn du 18 Jahre und älter bist, wirst Du direkt im jeweiligen Löschzug Deine Ausbildung beginnen
und mit den aktiven Feuerwehrkameradinnen und -kameraden an den Übungen, die im 14-tägigen Rhythmus stattfinden, teilnehmen.

WERDE AKTIVES MITGLIED DER FEUERWEHR KAUFBEUREN

Was wir von Dir erwarten

» Alter zwischen 18 und 63 Jahren

» Geschlecht egal

» Körperliche und mentale Befähigung für den Feuerwehrdienst

» Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Kaufbeuren

» Hilfsbereitschaft und Zeit für die Feuerwehr

» Interesse an Technik und Weiterbildungen zu feuerwehrtechnischen Themen

» Teamfähigkeit und Spaß an Gruppenarbeit

» Keine Vorkenntnisse notwendig!

Was wir Dir bieten

» Das gute Gefühl, Menschen in Notlagen zu helfen und gleichzeitig noch etwas für die Gesellschaft zu machen.

» Starke Gemeinschaft und Vereinsaktivitäten

» Auffallende Arbeitskleidung und elegante Ausgehuniformen

» Ausbildungen, Schulungen und Weiterbildungen um auf alle Situationen vorbereitet zu sein

» Technik und Geräte, die es in keinem anderem Job gibt

» Einsätze bei jedem Wetter und zu jeder Uhrzeit

So lernst Du uns kennen

» Feuerwehr Kaufbeuren anrufen (08341/437 6720) oder Email schreiben (kontakt@feuerwehr-kaufbeuren.de)

» Übungen oder Unterricht besuchen und einfach mal reinschnuppern

» Anmeldeformular ausfüllen

» Infogespräch mit dem jeweiligen Zugführer

» Aufnahme in die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren

Jetzt Mitglied werden!

UNSERE HELFERINNEN & HELFER

Helden des Alltags – Menschen, die sich für andere in Notsituationen einsetzen und keine Gegenleistung verlangen, die ihre Freizeit dem Schutz der Bevölkerung widmen. Wer steckt dahinter? Einige stellen wir Dir hier vor…

1. Wie lange bist du schon in der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren?

Ich war 1983 – 1985 in der Jugendgruppe. Seit 1985 bis heute im 1. Zug – also seit 37 Jahren.

2. Wie bist du zur Feuerwehr gekommen?

Über einen Nachbarjungen, der schon in der Jugendfeuerwehr war.

3. Was gefällt dir an der Feuerwehr?

Kameradschaft, die große Feuerwehr-Familie, das Ehrenamt.

4. Was war deiner Meinung nach das heraus ragende oder positivste Ereignis bisher in der Feuerwehr?

Das 150-jährige Jubiläum, die schönen gemeinsamen Ausflüge und tolle Veranstaltungen.

5. Was würdest du jemand sagen, der sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessiert?

– Man begegnet Menschen mit unterschiedlichen Alter und unterschiedlichen Berufsfeldern (von Maurer bis Ingenieur) ist bei der Freiwilligen Feuerwehr alles vertrete

– Es gibt viel zu lernen, das auch im beruflichen oder privaten Bereich anwenden lässt und nützlich ist.

– große Geselligkeit und Zusammenhalt im Einsatz, den Übungen und auch im Verein über die Feuerwehr hinaus

– die Freundschaften, die dadurch entstehen

1. Wie lange bist du schon in der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren?

Ich bin seit mehr als 30 Jahren bei der Feuerwehr in Kaufbeuren.

2. Wie bist du zur Feuerwehr gekommen?

Mein Vater hat mich bei der Feuerwehr angemeldet. Er war früher auch dabei und meinte
Das passt für mich. Stimmt!

3. Was gefällt dir an der Feuerwehr?

Neben der ganzen Technik und den großen „roten Fahrzeugen“ ist es vor allem die
Kameradschaft und das Vertrauen in der Mannschaft.

4. Was war deiner Meinung nach das heraus ragende oder positivste Ereignis bisher in der Feuerwehr?

Sicherlich gibt es ein paar Highlights wie den Brand vom „Melo“, aber besser beschreiben
lässt sich das mit „viele Hände, schnelles Ende“. Jeder packt mit an und sieht auch wo noch Unterstützung nötig ist, ob Einsatz, Übung oder Veranstaltung.

5. Was würdest du jemand sagen, der sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessiert?

Komm und schau bei deiner Feuerwehr vorbei!

1. Wie lange bist du schon in der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren Löschzug Neugablonz?

Als Quereinsteiger bin ich 2011 im Alter von 42 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten

2. Wie bist du zur Feuerwehr gekommen?

Während einer Übung der Feuerwehr in meiner Straße wurde ich von Feuerwehrkameraden
angesprochen, ich wurde zur nächsten Übung mit eingeladen, nun hatte ich ein Bild von der Feuerwehr, ich war begeistert und bin nun dabei

3. Was gefällt dir an der Feuerwehr?

Die Gemeinschaft sowie die Kameradschaft und die Technik der Fahrzeuge. Die „große
Feuerwehrfamilie“ vom Doktor, Lehrer, Soldaten bis hin zum Müllwerker, übergreifend aller Löschzüge in Kaufbeuren, aber auch die vielen Berufe der Kameraden, die einem im privaten Bereich nutzen. Aber auch das große verantwortungsvolle Aufgabengebiet bei der Feuerwehr macht Spaß Verantwortung zu übernehmen.

4. Was war deiner Meinung nach das heraus ragende oder positivste Ereignis bisher in der Feuerwehr?

Das war der Großbrand vom Recyclinganlage in Pforzen, das war mein erster Brandeinsatz, der auch noch über 3 Tage sich hinzog und bei dem ich die enorme Hitze an meinem Körper verspürte. Unsere Ausrüstung schütz uns vor diese äußeren Einflüsse. Aber unsere Eigensicherheit geht vor.

5. Was würdest du jemand sagen, der sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessiert?

Schau einfach mal bei einer Übung zu und mache dir selbst ein Bild. Wir brauchen jeden, ob Mann oder Frau, auch eine Kinderfeuerwehr haben wir, oder steige als Jugendlicher bei uns ein. Komm und mach‘ mit!

UNSERE HELFERINNEN & HELFER

Helden des Alltags – Menschen, die sich für andere in Notsituationen einsetzen und keine Gegenleistung verlangen, die ihre Freizeit dem Schutz der Bevölkerung widmen. Wer steckt dahinter? Einige stellen wir Dir hier vor…

1. Wie lange bist du schon in der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren?

Ich war 1983 – 1985 in der Jugendgruppe. Seit 1985 bis heute im 1. Zug – also seit 37 Jahren.

2. Wie bist du zur Feuerwehr gekommen?

Über einen Nachbarjungen, der schon in der Jugendfeuerwehr war.

3. Was gefällt dir an der Feuerwehr?

Kameradschaft, die große Feuerwehr-Familie, das Ehrenamt.

4. Was war deiner Meinung nach das heraus ragende oder positivste Ereignis bisher in der Feuerwehr?

Das 150-jährige Jubiläum, die schönen gemeinsamen Ausflüge und tolle Veranstaltungen.

5. Was würdest du jemand sagen, der sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessiert?

– Man begegnet Menschen mit unterschiedlichen Alter und unterschiedlichen Berufsfeldern (von Maurer bis Ingenieur) ist bei der Freiwilligen Feuerwehr alles vertrete

– Es gibt viel zu lernen, das auch im beruflichen oder privaten Bereich anwenden lässt und nützlich ist.

– große Geselligkeit und Zusammenhalt im Einsatz, den Übungen und auch im Verein über die Feuerwehr hinaus

– die Freundschaften, die dadurch entstehen

1. Wie lange bist du schon in der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren?

Ich bin seit mehr als 30 Jahren bei der Feuerwehr in Kaufbeuren.

2. Wie bist du zur Feuerwehr gekommen?

Mein Vater hat mich bei der Feuerwehr angemeldet. Er war früher auch dabei und meinte
Das passt für mich. Stimmt!

3. Was gefällt dir an der Feuerwehr?

Neben der ganzen Technik und den großen „roten Fahrzeugen“ ist es vor allem die
Kameradschaft und das Vertrauen in der Mannschaft.

4. Was war deiner Meinung nach das heraus ragende oder positivste Ereignis bisher in der Feuerwehr?

Sicherlich gibt es ein paar Highlights wie den Brand vom „Melo“, aber besser beschreiben
lässt sich das mit „viele Hände, schnelles Ende“. Jeder packt mit an und sieht auch wo noch Unterstützung nötig ist, ob Einsatz, Übung oder Veranstaltung.

5. Was würdest du jemand sagen, der sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessiert?

Komm und schau bei deiner Feuerwehr vorbei!

1. Wie lange bist du schon in der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren Löschzug Neugablonz?

Als Quereinsteiger bin ich 2011 im Alter von 42 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten

2. Wie bist du zur Feuerwehr gekommen?

Während einer Übung der Feuerwehr in meiner Straße wurde ich von Feuerwehrkameraden
angesprochen, ich wurde zur nächsten Übung mit eingeladen, nun hatte ich ein Bild von der Feuerwehr, ich war begeistert und bin nun dabei

3. Was gefällt dir an der Feuerwehr?

Die Gemeinschaft sowie die Kameradschaft und die Technik der Fahrzeuge. Die „große
Feuerwehrfamilie“ vom Doktor, Lehrer, Soldaten bis hin zum Müllwerker, übergreifend aller Löschzüge in Kaufbeuren, aber auch die vielen Berufe der Kameraden, die einem im privaten Bereich nutzen. Aber auch das große verantwortungsvolle Aufgabengebiet bei der Feuerwehr macht Spaß Verantwortung zu übernehmen.

4. Was war deiner Meinung nach das heraus ragende oder positivste Ereignis bisher in der Feuerwehr?

Das war der Großbrand vom Recyclinganlage in Pforzen, das war mein erster Brandeinsatz, der auch noch über 3 Tage sich hinzog und bei dem ich die enorme Hitze an meinem Körper verspürte. Unsere Ausrüstung schütz uns vor diese äußeren Einflüsse. Aber unsere Eigensicherheit geht vor.

5. Was würdest du jemand sagen, der sich für das Ehrenamt Feuerwehr interessiert?

Schau einfach mal bei einer Übung zu und mache dir selbst ein Bild. Wir brauchen jeden, ob Mann oder Frau, auch eine Kinderfeuerwehr haben wir, oder steige als Jugendlicher bei uns ein. Komm und mach‘ mit!